Wo Partnerschaft großgeschrieben wird: HDI im Interview

0
1091
HDI

Die Pandemie beeinflusst das Geschehen global noch immer stark. HDI ist indessen als Branchenvorbild vorangeschritten und hat im Zuge der Corona-Krise bei der Betriebsschließungsversicherung einige wegweisende Entscheidungen getroffen – mit weitreichenden Konsequenzen. Auch hinsichtlich der Lebensversicherung hat sich bei HDI im letzten Jahr einiges getan. Über aktuelle Entwicklungen sowie zukünftige Projekte berichten Wolfgang Hanssmann (Vorstand Vertrieb & Marketing) und Thomas Lüer, (Bereichsvorstand Makler-/Kooperationsvertrieb), im Interview.

Wolfgang Hanssmann: „Die Entscheidung haben wir nie bereut“

Auf HDI ist Verlass. Das konnte der Versicherer in diesem und im vergangenen Jahr zweifelsfrei unter Beweis stellen: Die Bedingungen der Betriebsschließungsversicherungen waren marktübergreifend nicht genau formuliert. Eine Auszahlung wäre daher nicht zwingend notwendig gewesen. Trotzdem hat die HDI Versicherung beschlossen, ihre Kunden nicht auf dem Schaden der Pandemie sitzen zu lassen. Wolfgang Hanssmann erklärt im Interview, wieso sie jederzeit wieder so entscheiden würden.

„Sicherlich hat uns diese Entscheidung, die sehr isoliert im Markt so war, einen großen Reputations- und Umsatzgewinn gebracht. Ich hätte mir allerdings gesamthaft von der Branche eine andere Entscheidung gewünscht. Um zu zeigen, dass wir als Branche da sind, wenn es drauf ankommt“.

Der Einsatz für die Pandemie-Geschädigten hat sich gelohnt, denn durch dieses Alleinstellungsmerkmal konnte der Versicherer sein Neugeschäft um 128 Prozent steigern. Hanssmann erklärt im Gespräch, wie es dazu kam und geht außerdem auf folgende Fragen ein:

  • Ist HDI mutiger als der Rest der Branche?
  • Wieso bietet HDI die BSV jetzt auch über alle Branchen an und nicht mehr nur im lebensmittelnahen Bereich und in Heilweisen?
  • Gibt es die BSV auch als Stand-Alone Produkt?
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Thomas Lüer: „Wir wollen unbedingt den Nachwuchs fördern“

Neben der BSV bietet HDI natürlich auch Lebensversicherungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen an. Zu diesem Thema steht Thomas Lüer im Interview Rede und Antwort. Er spürt direkt, so der Bereichsvorstand Makler-/Kooperationsvertrieb, dass sich durch die Pandemie viel mehr Menschen mit der eigenen Verletzlichkeit auseinandersetzen und sich somit auch vermehrt um ihre individuelle Absicherung kümmern. Konkret konnte HDI beispielsweise im vergangenen Jahr einen Anstieg von 20 Prozent bei den BU-Abschlüssen feststellen.

Neben Themen, wie der neuen fondsgebundenen Rentenversicherung „HDI Cleverinvest“, spricht Thomas Lüer im Interview auch über den JungmaklerAward. Die Bewerbungsphase für 2021 ist bereits in vollem Gange und auch HDI ist als Förderer vertreten. Jungmakler haben noch bis 30. Juni die Chance, sich unter www.jungmakler.de zu bewerben. Warum die Unterstützung junger Makler HDI besonders am Herzen liegt und was für sie den JungmaklerAward ausmacht? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es im Video:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Titelbild: © HDI