Fabian Ober

Die Pforten der Düsseldorfer Messehalle öffnen sich nach einem Jahr Pause endlich wieder! Die größte Messe der Finanz- und Versicherungsbranche heißt ihre Besucher am 27. und 28. Oktober dann wieder herzlich willkommen – live und in Farbe! Auch der Konzern Versicherungskammer ist mit seinen zwei Ausstellern mit von der Partie: die BavariaDirekt als Produktgeber im Partnervertrieb und das Maklermanagement als Servicepartner für Makler und Mehrfachagenten. Johann Forster, Leiter Maklervertrieb Süddeutschland und betriebliche Krankenversicherung, Fabian Ober, Leiter Maklervertrieb Norddeutschland und zentrale Maklerbetreuung und Dr. Jürgen Pesch, Hauptabteilungsleiter Vertrieb und Organisation der BavariaDirekt, berichten über die Veränderungen im Maklermanagement und die Zusammenarbeit der beiden Vertriebswege.

BavariaDirekt: „Digital, selbsterklärend und einfach“

Die BavariaDirekt ist als Produktgeber im Partnervertrieb des Konzerns Versicherungskammer auf dem DKM Forum hybrid vertreten. Wie sieht die Zusammenarbeit mit dem Versicherungskammer Maklermanagement aus? „Wir arbeiten eng zusammen, bedienen aber unterschiedliche Zielgruppen“, so Dr. Jürgen Pesch, Hauptabteilungsleiter Vertrieb und Organisation. Durch diese Zusammenarbeiten entstünden dann auch Mehrwerte für Vermittler. Kunden erhalten von der BavariaDirekt passgenaue Produkte mit bestmöglichem Service und Vermittler können dadurch ein größeres Portfolio zur Befriedigung der Kundenbedürfnisse nutzen. Doch wie sollte ein Versicherungsvertrieb der Zukunft aussehen? Dr. Jürgen Pesch hat darauf eine klare Antwort: „Die Produkte müssen auf die Kanäle angepasst sein: digital, selbsterklärend und einfach“. Künftige Projekte der Branche sieht der Hauptabteilungsleiter außerdem vor allem im digitalen Bereich: „Automatisierung und Digitalisierung werden weiter zunehmen“.

Im Interview: Fabian Ober und Johann Forster über Veränderungen im Versicherungskammer Maklermanagement

Redaktion: Wieso ist das Versicherungskammer Maklermanagement der optimale Vertriebspartner?

Fabian Ober: Wir haben uns speziell auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Makler ausgerichtet. Unser Motto lautet nicht umsonst „Stark für Makler“.

Johann Forster: Das Versicherungskammer Maklermanagement ist für mich aus sieben Gründen der optimale Maklerpartner:

  • Zusammenarbeit mit der stärksten Finanzgruppe Europas
  • Hervorragende Marktstellung als drittgrößte private Krankenversicherungsgruppe Deutschlands
  • Vielfach ausgezeichnete Versicherungsprodukte
  • Qualitätsanbieter in allen Gesundheitsbereichen
  • Exzellenter, persönlicher Service
  • Moderne Abläufe, schnelle und individuelle Bearbeitung
  • Innovationstreiber, besonders in Bezug auf die Digitalisierung
Redaktion: Welche Kernwerte sind dem Versicherungskammer Maklermanagement besonders wichtig?

Fabian Ober und Johann Forster: Zwischenmenschliche Faktoren spielen bei uns eine große Rolle. Dazu zählt beispielsweise der partnerschaftliche Umgang mit unseren Vertriebspartnern, die wir nicht mit einem Service „von der Stange“, sondern mit individuellen Lösungen unterstützen. Uns als Versicherungskammer Maklermanagement ist außerdem das „Wir“-Gefühl als Team sehr wichtig. Gemeinsam teilen wir die Begeisterung für unsere Produkte und den Maklermarkt. 

Redaktion: Welche Ziele hat das Maklermanagement in Zukunft?

Johann Forster und Fabian Ober: Wir wollen ständig im Dialog mit unseren Geschäftspartnern sein, deren Feedback aktiv einholen und uns verbessern. Das heißt unter anderem:

  • Prozesse optimieren, Digitalisierung weiter vorantreiben (BiPRO) und schlanke und volldigitale Abläufe schaffen.
  • Den Makler durch Prozessoptimierung und Digitalisierung entlasten. Also die administrativen Aufwände für den Makler minimieren und ihm damit Vertriebskapazitäten schenken.
  • Bereich betriebliche Vorsorge (BAV / BKV) im Maklermarkt etablieren und hier signifikante Wachstumspotentiale erreichen.
  • Services und Mehrwerte für Makler ausbauen und optimieren.
  • Noch stärkere mediale Präsenz erreichen.
  • Starkes Wachstum in den Bereichen Voll-, Beihilfe-, Zusatz-, Pflegeversicherung und in der betrieblichen Vorsorge (BAV/BKV).
  • Ausbau der Qualifizierungsangebote für Geschäftspartner.
Redaktion: Inwieweit können Makler von der Veränderung profitieren?

Fabian Ober: Grundsätzlich bringt Veränderung viele Chancen. Gerade im Bereich der Digitalisierung kann der Makler von den veränderten Prozessen, vor allem durch technische Schnittstellen (BiPRO), eine ganz andere Geschwindigkeit und Genauigkeit erleben.

Johann Forster: Nachbearbeitungen gehören in den meisten Fällen der Vergangenheit an. Durch unsere neue Produktwelt im Bereich der Beihilfe und der Krankenvollversicherung hat der Makler die Möglichkeit seinen Kunden „High-End“-Produkte zu einem fairen Preis anzubieten.

Redaktion: Inwiefern tragen Ihre Mitarbeitenden hinsichtlich Ideen und Ausführung zum Wandel bei?

Fabian Ober und Johann Forster: Einer unserer Werte ist „Verantwortung“. Diese Verantwortung wird von jedem einzelnen Mitarbeitenden des Versicherungskammer Maklermanagements sehr ernst genommen.

Unsere Mitarbeitenden bringen aktiv Verbesserungsvorschläge ein und initiieren eigenverantwortlich Projekte, um die Prozesse bei unseren Vertriebspartnern aber auch bei uns im Unternehmen zu optimieren. Das „WIR“ wird gelebt.

Redaktion: Die DKM steht vor der Tür. Wie haben Sie sich auf die Messe vorbereitet? Worauf freuen Sie sich am meisten?

Fabian Ober: Der Kontakt mit den Vertriebspartnern ist unser Daily Business. Eine spezielle Vorbereitung ist grundsätzlich also nicht erforderlich. Spaß bei Seite: Wir haben unseren Messeauftritt professionell vorbereitet und treten als Konzern Versicherungskammer mit der BavariaDirekt Versicherung AG und dem Maklermanagement im Bereich Kranken und Leben auf.

Johann Forster: Die Freude auf viele tolle Face-To-Face Gespräche ist ebenso groß, wie endlich wieder den DKM-Spirit zu erleben.

Redaktion: Welche Erwartungen haben Sie? Was können die Besucher erwarten?

Fabian Ober: Die Besucher können ein motiviertes, kompetentes und gut gelauntes Team der Versicherungskammer erwarten.

Johann Forster: Wir erwarten uns interessante und nachhaltige Gespräche mit vielen Maklern und Mehrfachagenten.

DKM Forum hybrid: Kongresse und Workshops des Maklermanagements

Mittwoch, 27. Oktober von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr in Halle 4/TP1

Stefan Gilles (Geschäftsführer): Maximale Vertriebszeit – minimaler Verwaltungsaufwand | Dies mit Hilfe aktuellster BiPRO Updates!

Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung

Dieser Kongress sichert allen Zuschauern IDD-konforme Weiterbildungszeiten.

11. November von 10:00 – 11:00 Uhr

Jürgen Matterne, Account Manager in Baden-Württemberg, und Michael Stock, Account Manager in Hessen: „Gründe, warum KV-Voll und Beihilfe bei uns boomen.“

2. Dezember von 12:00 – 13:00 Uhr

Alexander Halbach, Account Manager in Brandenburg, und Sebastian Schulz, Account Manager: „Warum Qualität im Verkauf für alle Beteiligten wichtig ist.“

Über die Experten

Fabian-Ober_VMK-2

Fabian Ober

Leiter Maklervertrieb Norddeutschland und Maklerbetreuung

Von 2018 bis 2021 war Fabian Ober als Account Manager im Versicherungskammer Maklermanagement tätig.

johann-forster

Johann Forster

Ist bereits seit über 15 Jahren Account Manager des Versicherungskammer Maklermanagements.

jürgen-pesch.1024x1024

Dr. Jürgen Pesch

Leitet seit über sechs Jahren die Bereiche Vertrieb und Organisation der BavariaDirekt.

Titel- und Beitragsbilder: Versicherungskammer Maklermanagement Kranken GmbH, BavariaDirekt Versicherung AG