Alles startklar – Tuning für Ihr Kfz-Geschäft

0
625
Kfz

„Alles startklar“ ist das Motto, mit dem die Dialog in diesem Herbst ihre Kfz-Versicherung ausgebaut und optimiert hat. Der Maklerversicherer der Generali in Deutschland bietet jetzt auch im Bereich Kraftfahrt noch bedarfsgerechtere und attraktive Produkte für Privat- und Firmenkunden an – Tuning für Ihr Kfz-Geschäft!

Die Bedürfnisse von privaten Autofahrern und Firmen sind ganz unterschiedlich. Deswegen hat die Dialog, um allen Ansprüchen zu genügen, ihre Kfz-Versicherung modular aufgebaut. Ergänzend zu Kfz-Haftpflicht, Teil- und Vollkasko gibt es für jeden Privatkunden und Firmenkunden die passenden Zusatzbausteine – ob Kfz-Schutzbrief, WerkstattservicePLUS oder im Tarif Premium den Baustein VollkaskoPLUS. Eine Leistungsupdate-Garantie ist für die Dialog selbstverständlich. So ist der Schutz immer auf dem neuesten Stand und die Beratungspflicht erfüllt.

Tarife ausgebaut und optimiert

Der neue Kfz-Tarif der Dialog punktet seit dem 1. Oktober 2020 gleich mit mehreren Highlights: Im Baustein VollkaskoPLUS sind nun auch Brems-, Betriebs- und Bruchschäden versichert; die Neu- und Kaufpreisentschädigung wurde von 24 auf 36 Monate erhöht. Die Schadenfreiheits-Staffel für Pkw reicht jetzt bis SF 50. Zwecks besserer Differenzierung wurden zudem weiche Tarifmerkmale für bestimmte Nicht-Pkw eingeführt. Bei Oldtimern sind zur Komplexitätsreduzierung die Nachlässe für Fahreralter und Zustandsnote nun in die Grundprämie einkalkuliert. Das Fahreralter des ältesten Fahrers bei Vertragsbeginn wird künftig bereits ab 60 Jahren und in Jahresschritten tarifiert, bisher ab 65 und in 5-Jahres-Schritten.

Für die Umwelt: Förderung der Elektromobilität

Nachhaltigkeit, Umweltschonung und Klimaschutz sind Teil des unternehmerischen Werteverständnisses der Generali und damit auch zentrale Elemente im Geschäftsfeld Kfz der Dialog. Elektro- und Hybrid-Pkw mit E-Kennzeichen erhalten deshalb ab dem 1. Oktober 2020 im Tarif Premium einen Nachlass von 10 Prozent auf den Versicherungsbeitrag. Zusätzlich gibt es erweiterte spezifische Leistungen. Zu diesen zählen beispielsweise:

  • All Risk für Akku
  • Neupreisentschädigung für Akku bis 18 Monate
  • Kosten für Entsorgung/Resteverwertung des Akkus
  • Mitversicherung Diebstahl Ladekarten aus verschlossenem Fahrzeug bis 100 EUR
  • Überspannungsschaden an Aggregaten bis 20.000 EUR
  • Erhöhung der Entschädigungsgrenze auf 20.000 EUR für Überspannungs- und Kurzschlussfolgeschäden an elektronischen Fahrzeugteilen und Folgeschäden nach Tierbiss
  • Kosten für Zustandsdiagnostik und Restwertermittlung des Akkus bis 1.500 EUR
  • Schaden an Ladestation/Induktionsladeplatte/Wallbox beim Laden des Fahrzeugs

Klasse Kombination

Eine Klasse für sich ist bei der Dialog die sicherheitserhöhende Kombination aus Kfz-Versicherung und Kfz-Schutzbrief. Egal, ob klassisch, mit Unfallmeldedienst oder für Oldtimer: Der Kfz-Schutzbrief bietet schnelle Hilfe bei Panne oder Unfall, seit dem 1. Oktober 2020 auch ohne Mindestentfernung, die 30 km-Klausel entfällt.

Entwickelt wurde der Schutzbrief gemeinsam mit dem Produktpartner Europ Assistance. Die Generali-Tochter bietet weltweit Versicherungen und Dienstleistungen und verfügt über 50 Jahre Unternehmenserfahrung. Sie übernimmt den Service beim Schutzbrief, ist Helfer im Alltag und bei Notfällen. Die Europ Assistance ist an 365 Tagen rund um die Uhr für Kunden und für Vertriebspartner erreichbar.

Flotte Flotten

Im Bereich Firmenkunden bietet das Dialog-Flottenkonzept, das stark im Markt nachgefragt wird, umfassenden Schutz. Unterschieden wird zwischen dem Stückprämienmodell, einem einfachen Konzept für große Flotten, und dem Kleinflottenmodell, das bereits für Flotten ab drei Fahrzeugen gilt. Das Kleinflottenmodell zeichnet sich durch leistungsstarke Highlights aus: Mehrwerte bis 50.000 EUR sind beitragsfrei mitversichert. Dies gilt auch für Brems-, Betriebs- und reine Bruchschäden bei bestimmten Fahrzeugen in der Vollkaskoversicherung. Übergreifend gilt die Leistungsupdate-Garantie.

Für Firmenkunden hat die Dialog auch Verkehrshaftungsschutz und Warentransportschutz im Programm. Mit Werkverkehr (Plus) können vor allem Firmenkunden, die Güter für eigene Zwecke transportieren, gegen Risiken abgesichert werden, die in der Kfz-Versicherung nicht mitversichert sind. Autoinhalt Bauhandwerker schützt gegen die hier häufigen Diebstähle. Beide leistungsstarken Produkte sind einfach mit beschreibbarem Prospektantrag oder via Tarifrechner zu tarifieren.

Schnell zum Angebot

Die Dialog macht es Vertriebspartnern leicht: Kfz-Beiträge für Privatkunden können über den Online-Rechner Kraftfahrt im Dialog Vertriebsportal ohne Login berechnet werden. Auch das Dialog Kleinflottenmodell ist ohne Login online rechenbar. Zudem finden Vertriebspartner die Kfz-Versicherung der Dialog auch auf der Vergleichsplattform NAFI.

Digital im Schadenfall

Für den Schadenfall hält die Dialog digitale Lösungen für Kunden bereit. Für Kfz- Privatkunden gibt es einen Schadentracking-Service per SMS für Kfz-, Sach- und Haftpflichtschäden. Per „Digitaler Pannenhilfe“ wird ein Pannen- oder Abschleppdienst organisiert. Und mit der App „Kfz-Sofortregulierung“ kann der Kunde bei Karosserie- oder Lackschäden eine direkte Geldentschädigung erhalten.

Mehr über die Kfz-Versicherung der Dialog und darüber, wie der Online-Rechner Kraftfahrt funktioniert, können Vertriebspartner in Webinaren erfahren, die von Kfz-Versicherungsexperten durchgeführt werden. Die Dialog Maklerakademie bietet online auch für den Bereich Kfz Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Weiterführende Informationen zum Thema „Alles startklar“ finden Interessierte im Dialog Versicherungsportal.

Titelbild: © Dialog

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein