Zuverlässig, hochwertig, erschwinglich

0
519
Dialog

Die Dialog, der Maklerversicherer der Generali in Deutschland, ist im Bereich Leben der Spezialist für die Absicherung biometrischer Risiken wie Todesfall und Invalidität. Mit den hochvariablen und flexiblen Risikolebensversicherungen, Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsversicherungen erhalten die Kunden einen sicheren und bezahlbaren Schutz gegen diese elementaren Risiken.

Das gravierendste biometrische Risiko ist die Berufsunfähigkeit. Wer plötzlich nicht mehr arbeiten kann, verliert die finanzielle Grundlage für sich und seine Familie – und dies möglicherweise für einen langen Zeitraum. Da die gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung vor knapp 20 Jahren abgeschafft wurde, hilft der Staat nur noch mit der Erwerbsminderungsrente, die aber gänzlich unzureichend ist, um den gewohnten Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Private Vorsorge gegen Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit ist daher unverzichtbar.

Der bewährte und beliebte Standardtarif der Dialog ist SBU-professional. Der Tarif ist konstant kalkuliert, d.h. der Versicherungsnehmer zahlt vom Vertragsabschluss bis zum Laufzeitende immer den gleichen Beitrag. SBU-professional ist durch ein hervorragendes Bedingungswerk ausgezeichnet. Alleinstellungsmerkmale sind das erweiterte Lebensphasenmodell und die Überbrückungshilfe. Mit dem Lebensphasenmodell kann der Kunde bei finanziellen Engpässen (z.B. bei Arbeitslosigkeit oder während der gesetzlichen Elternzeit) für max. sechs Monate von der Beitragszahlung völlig befreit werden, während der Versicherungsschutz ungeschmälert fortbesteht. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, für max. 18 Monate Prämie und Rente auf den Mindestbetrag abzusenken und danach ohne erneute Gesundheitsprüfung wieder auf das Ausgangsniveau anzuheben.In der aktuellen Corona-Pandemie ist diese Regelung besonders wichtig.

Eine Überbrückungshilfe in Höhe der vereinbarten BU-Rente gewährt die Dialog für längstens sechs Monate, wenn der Krankenversicherer die Kranken(tage)geldzahlung wegen Berufsunfähigkeit einstellt, die Leistungsprüfung bei der Dialog, z.B. wegen ausstehender Unterlagen, aber noch nicht abgeschlossen werden konnte. Weitere Highlights sind, dass im Falle von Pflegebedürftigkeit bereits ab 1 Pflegepunkt (ADL) geleistet wird, eine Wiedereingliederungshilfe in Höhe von einmalig 10.000 Euro gezahlt und auch bei grober Fahrlässigkeit geleistet wird. Die Infektionsklausel besagt, dass Berufsunfähigkeit auch dann besteht, wenn der Versicherte (meist im ärztlich-medizinischen Bereich) seiner Tätigkeit wegen der Gefahr der Infizierung Dritter nicht mehr nachgehen kann. Umfangreiche Nachversicherungsgarantien bei besonderen Ereignissen wir Heirat, Geburt eines Kindes, Immobilienerwerb oder Karrieresprung ermöglichen den Versicherungsnehmern notwendige Anpassungen.

Eine Reihe von Optionen macht den Versicherungsschutz noch attraktiver. So kann der Verzicht auf die Anwendung des § 163 VVG, also des Rechts des Versicherers auf Beitragserhöhung, vereinbart werden. Erweitert hat die Dialog ihre Dread-Disease-Option: Bei Vorliegen einer schweren Erkrankung oder des Verlustes einer der Grundfähigkeiten Sehen, Hören, Sprechen werden einmalig bis zu 150.000 Euro gezahlt – unabhängig davon, ob eine Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit besteht. Mit der Arbeitsunfähigkeitsoption („Gelbe-Schein-Regelung“) wird nach Vorlage einer fachärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung über mindestens sechs Monate sofort für maximal 24 Monate eine Rente in Höhe der versicherten Berufsunfähigkeitsrente bezahlt. Und schließlich kann eine garantierte Rentendynamik im Leistungsfall in Höhe von 1 bis 5 Prozent vereinbart werden.

Günstige Lösungen für junge Menschen

Junge Menschen sind auf einen guten Berufsunfähigkeitsschutz in besonderem Maße angewiesen: In aller Regel fehlen ihnen die finanziellen Reserven, um einen Einkommensverlust über längere Zeit durchzustehen. Doch einem Versicherungsabschluss stehen oft die relativ hohen monatlichen Beiträge entgegen. Um in diesem Konflikt eine Lösung zu bieten, hat die Dialog vor einem Jahr den Tarif SBU-go-professional auf den Markt gebracht. Mit ihm zahlen junge Leute unter 30 in den ersten fünf Jahren nur 60 Prozent des späteren Beitrags. Damit können sich Schüler, Studenten und Auszubildende, aber auch Berufsanfänger, Existenzgründer und junge Familien die notwendige Absicherung leisten und erhalten so finanzielle Sicherheit für ihr ganzes Berufsleben. Es gelten dieselben Bedingungen wie für SBU-professional, alle Optionen sind ebenso abschließbar. Nach den fünf Jahren können die Versicherten in den Tarif SBU-professional mit konstanter Beitragszahlung wechseln. Den unabhängigen Vermittlern eröffnen sich mit diesem Tarif neben der attraktiven Vergütung interessante Cross-Selling-Möglichkeiten und eine Ausweitung ihres Geschäfts.

Eine weitere, Lösung, die jungen Menschen den Einstieg in die Berufsunfähigkeitsversicherung erheblich erleichtert, stellt SBU-solution® dar. Dieser Tarif ist altersabhängig, also immer risikoadäquat kalkuliert. Da bei jungen Leuten das Risiko, berufsunfähig zu werden, gering ist, zahlen sie nur sehr geringe Beiträge (siehe Rechenbeispiel). Mit den Jahren steigt die Prämie moderat an, doch steht dies in Einklang mit der allgemeinen Einkommensentwicklung. Auch für SBU-solution® gelten alle Top-Bedingungen der Dialog einschließlich der Optionen. Ein Umstieg in den Tarif mit konstanter Beitragszahlung ist unproblematisch und jederzeit zur Hauptfälligkeit möglich.

Rechenbeispiel

Tarif SBU-solution®
Einstiegsalter 25 Jahre
Endalter 67 Jahre
Beruf Betriebswirt (Bürotätigkeit > 75%)
Nichtraucher
Rentenhöhe 1.500 Euro monatlich
Beitrag 15,88 Euro monatlich

 

Erwerbsunfähigkeitsversicherung – die bezahlbare Alternative

Unter dem Begriff „Arbeitskraftsicherung“ hat die Dialog bereits frühzeitig einen ganzheitlichen Beratungsansatz zur Unterstützung ihrer Vertriebspartner entwickelt. Er umfasst nicht nur die hochwertige Berufsunfähigkeitsversicherung, sondern ebenso eine sozialpolitisch wichtige Alternative.

Denn nicht in jedem Fall passt eine Berufsunfähigkeitsversicherung: Personen mit körperlicher Belastung im Beruf wie Handwerker oder solche mit gefahrgeneigtem Beruf müssten unverhältnismäßig hohe Beiträge bezahlen, Künstler können gar keine Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten. Für diese Personenkreise stellt die Dialog ihren Vertriebspartnern die Erwerbsunfähigkeitsversicherung SBU-protect® zur Verfügung. Sie stellt eine bezahlbare Alternative dar und bietet einen ausgezeichneten Basisschutz. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung der Dialog ist ebenso wie alle Berufsunfähigkeitstarife von den namhaften Analysehäusern mehrfach mit Spitzennoten ausgezeichnet worden.

Weiterführende Infos zur Berufsunfähigkeit finden Interessierte im Dialog Versicherungsportal.

Die Dialog ist in diesem Jahr auf der DKM.digital vertreten. Interessierte können gerne an der Leitmesse teilnehmen, um mehr über Produkte, Services und Unternehmen zu erfahren.

Hier geht’s zur Anmeldung

Titelbild: © Dialog

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein