Der Zurich Firmen CyberSchutz für digitale Sicherheit

0
1116
Zurich Cyberschutz

Die Anzahl an Cybervorfällen in Unternehmen ist in den vergangenen Monaten drastisch gestiegen. Seit Ausbruch der Corona Pandemie verzeichnen Unternehmen weltweit eine Welle an Cyberangriffen. Studien zufolge ist die Zahl der Phishing-Kampagnen und Ransomware-Angriffe ebenfalls enorm gestiegen: Viele Nutzer haben Anhänge oder Links angeklickt, die das Corona Virus-Thema nutzen, um schädliche Nachrichten zu verbreiten. Bei einem raffinierten Angriff wurde sogar die vertrauenswürdige Stellung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgenutzt: Fälschlicherweise wurde behauptet, dass Mitarbeitende der WHO sensible Daten erfragen würden. Stattdessen wurde ein Anhang verbreitet, über den personenbezogene Daten gestohlen wurden.

Steigendes Risiko von Cyber-Angriffen

Viele Firmen unterstellen ein erhöhtes Risiko durch die gestiegene Homeoffice-Arbeit in vielen Branchen. Zurich sieht das Thema Arbeiten aus dem Homeoffice heraus nicht als anzeigepflichtige Gefahrerhöhung im Firmen CyberSchutz an, solange auch im Homeoffice Themen wie Virenschutz, PW-Management etc. sichergestellt sind.

Aber nicht nur in Zeiten von COVID-19, sondern auch in Zukunft werden wir immer öfter von verschiedenen kriminellen Cyber-Angriffen betroffen sein. Damit ist jedes Unternehmen, das Daten von Angestellten, Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartnern in digitaler Form bearbeitet oder speichert, extremen Risiken ausgesetzt. Selbst einfache Fehler können im schlimmsten Fall dazu führen, dass gesetzliche Datenschutzbestimmungen verletzt, Reputationen beschädigt oder finanzielle Schäden verursacht werden. Unternehmen haften, wenn personenbezogene Daten oder vertrauliche Unternehmensdaten Dritter verloren gehen oder veröffentlicht werden.

Digitale Sicherheit durch den Zurich CyberSchutz

Der Zurich Firmen CyberSchutz bietet ein umfangreiches Versicherungspaket gegen Cyber-Kriminalität zu einem attraktiven Preis. Mit dieser Spezialversicherung von Zurich schützt Ihr Kunde sein Unternehmen bei Schadenersatzforderungen Dritter und sichert sich gegen mögliche kostspielige Folgen im eigenen Betrieb ab.

Nachfolgende Verbesserungen im Versicherungsschutz erhalten Ihre Kunden zum gleichen Preis:

  • Systemverbesserungsmaßnahmen nach einem Vorfall
  • Vorsorgliche Beratung bei einem möglichen Vorfall
  • Rückwärtsdeckung von 24 Monaten
  • Versicherungsschutz bei Verlust oder unautorisiertem Kopieren von vertraulichen oder personenbezogenen Daten

 

Zurich bietet Ihren Kunden eine breite Eigenschadendeckung für diese Kosten:

  • Übernahme von Kosten zur Bereinigung der Computergeräte von Schadprogrammen und zur Wiederherstellung von Daten und Systemen
  • Übernahme von Kosten für den Ersatz oder die Reparatur von Hardware, die durch einen Cyber-Vorfall beschädigt wurde
  • Betriebsunterbrechungsschaden/ Ertragsausfall und Mehrkostendeckung nach einem Cyber-Vorfall
  • Übernahme von zivilen Bußen und Strafen, sofern versicherbar

 

Bei der Absicherung gegen Drittschäden leistet Zurich zusätzlich:

  • Übernahme von Abwehrkosten und Schadenersatzforderungen nach einer Datenschutzverletzung (Cyber-Haftpflicht)
  • Haftpflichtdeckung für Veröffentlichung in Internet-Medien
  • Rechtsschutz/ Abwehr von unbegründeten Schadensersatzansprüchen

 

Wir lassen Ihre Kunden im Schadenfall nicht allein; Zurich ermöglicht auch hier spezielle Unterstützung:

  • Soforthilfe und Schadensbegrenzung bei Cyber-Erpressung mit Unterstützung durch Spezialisten
  • Soforthilfe im Verdachts- oder Schadenfall, 24 Stunden pro Tag an 7 Tagen die Woche
  • Vermittlung von IT-Spezialisten und Zugang zu erfahrenen Juristen bei Streitfällen

Alle weiteren Informationen zum Firmen CyberSchutz erhalten Sie hier, im Zurich Maklerweb

Zum Online Tarifrechner geht es hier.

 

Titelbild: © Zurich

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein