Wer langfristig auf den Lebensabend spart, kommt um Sachwerte nicht mehr herum. Sie sind die Rendite-Bringer, die dem Niedrigzins trotzen. Aktuell tritt ein weiterer Vorzug in den Fokus: Sachwerte wirken auch als Inflationsschutz. 

Finanz- und Euro-Krise, Niedrigzins, Corona. What’s next? Die Inflation ist wieder da! Die Zeit brachte es kürzlich an den Tag: Im August 2021 war sie so stark wie seit 28 Jahren nicht mehr. Damit rückt ein in den vergangenen Jahren oft beiseite gelassenes Thema in den Fokus. Dabei spielt die Geldentwertung gerade beim Sparen für den Lebensabend eine Rolle – hier laufen die Verträge nicht selten 30 Jahre und länger. Ein Grund mehr, die Anlageklasse dahinter sorgfältig auszuwählen. 

Mit Sachwerten gegen Wertverlust 

Die Inflation kann beim langfristigen Sparen mehrere Prozent Wertminderung ausmachen. Wer diese Verluste nicht blindlings riskieren möchte, fährt besser mit Sachwerten als mit zinsbasierten Anlageklassen wie Anleihen. Anders als diese stellen Sachwerte konkrete Werte dar – Aktien sind zum Beispiel Anteile an einem Unternehmen. Ein weiteres Plus, um das Ersparte gegen die Inflation zu schützen, sind die Renditechancen von Sachwerten. Sie liegen langfristig deutlich höher als bei Anleihen. Da die Zinsflaute voraussichtlich noch länger anhält, werden Sachwerte also langfristig ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Altersvorsorge bleiben. 

Und die Akzeptanz wächst: Dass man mit Sachwerten prima Renditen erzielen kann, wird auch in Deutschland mehr und mehr zum Allgemeingut. 2020 dachten mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland, dass sich die Börsenkurse bei Krisen wieder erholen. 

Canada Life
© Canada Life: Aktienmärkte in Zeiten von Corona

UWP-Prinzip: Sachwerte und Garantien sind kombinierbar 

Beim Sparen für die Altersvorsorge sind Partner sinnvoll, die genügend Erfahrung mit Sachwerten vorweisen können. Als Fondspolicen-Anbieter der ersten Stunde bietet Canada Life die nötige Expertise und Vielfalt: Kunden können Fondskombinationen wählen, die die verschiedensten Wünsche ansprechen. So gibt es bei Canada Life zum Beispiel seit über zehn Jahren Fonds mit Nachhaltigkeitsfokus. Aktien Chance Umwelt II und Aktien Chance Verantwortung II haben nicht nur das Thema Nachhaltigkeit früh angepackt, sondern über die Jahre auch gute Renditen erwirtschaftet.

Wertentwicklung
jeweils zum 31.08.2021
Canada Life-Fonds 5 Jahre p.a. 10 Jahre p.a.
Aktien Chance Umwelt II 14,7% 12,9%
Aktien Chance Verantwortung II 7,7% 11,8%

 

Viele Menschen wünschen sich beim Sparen auf ihr lebenslanges Einkommen auch Garantien. Moderne Fondspolicen können sie auch bieten – als endfälligen Sicherheitsbaustein. Insbesondere Canada Life hat die Kombination von Renditechancen und Garantien mit dem Unitised-With-Profits (UWP)-Prinzip populär gemacht. So hat der UWP-Fonds seit vielen Jahren zu mehr als 50 Prozent in Sachwerte, insbesondere Aktien investiert und bietet damit Renditechancen, die über traditionellen Versicherungsprodukten liegen.

Möchten Kunden das Renditepotential weiter steigern oder wünschen sich neben Sicherheit in Form von starken Garantien auch individuelle Extras, ist auch dies mit Fondspolicen von Canada Life möglich. 

In den GENERATION-Tarifen kann man hierfür den UWP-Fonds anteilig wählen – eine Investition zu 80 Prozent in den UWP-Fonds berücksichtigt die Sicherheitswünsche der Kunden. Die weiteren 20 Prozent kann man nach individuellen Schwerpunkten investieren. In der 1. und 3. Schicht stehen bis zu 30 Fonds von namenhaften Gesellschaften offen. Kostenfreie Wechsel sind bis zu 20 Mal pro Jahr möglich.

Der UWP-Fonds hat in den letzten Jahren eine sehr gute Performance gezeigt und blieb auch durch Krisenzeiten hindurch stabil. Seit seiner Auflegung Anfang 2004 erwirtschaftete er durchschnittlich 5,6 Prozent p.a. (Stand 31.08.2021). Ein Glättungsverfahren sorgt für Sicherheit. Es bildet einen Garantiewert, der zum Rentenbeginn greift, wenn die Kunden die bedingungsgemäßen Voraussetzungen eingehalten haben.

Herausforderung Altersvorsorge: Gut aufgestellt mit Sachwerten!

Check ✓:

✓ Inflationsrisiko: Sachwerte trotzen der Geldentwertung

✓ Zinsrisiko: Sachwerte sind vom Zinsverfall nicht betroffen und bieten vor allem langfristig gute Rendite-Chancen

✓ Kapitalmarktrisiko: Auf lange Sicht können Sparer Volatilität gut ausgleichen, sie vergünstigt sogar die Anteilspreise.

DKM Forum hybrid: Halle 4 Stand F07

Die Canada Life auf dem DKM Forum hybrid! Wann und mit welchen Kongressen? Hier mehr:

Eröffnungsdiskussion „Inside the Market“

Mittwoch, 27.10.2021 / 10:00 bis 10:45 Uhr / Kongress: Kongress Investment mit Christoph Schröder (Direktionsbeauftragter Investment)

zum Kongress Investment

Fondspolicen mit Sicherheit, Renditechancen und Flexibilität

Mittwoch, 27.10.2021 / 11:30 bis 12:00 Uhr / Kongress: Kongress Altersvorsorge mit Christoph Schröder (Direktionsbeauftragter Investment)

zum Kongress Altersvorsorge

Einkommenssicherung leicht gemacht – Für jeden das passende Produkt!

Mittwoch, 27.10.2021 / 16:00 bis 16:30 Uhr / Kongress: Kongress AKS mit Natascha Brandenburg (Referentin Marktmanagement)

zum Kongress AKS

Hier geht’s zur Anmeldung

Über den Autor

Canada Life

Christoph Schröder

Direktionsbeauftragter Investment, Canada Life Assurance Europe plc

Seit Mitte 2017 verantwortet Christoph Schröder bei Canada Life die Vertriebsunterstützung im Bereich Investment und ist Ansprechpartner für unsere Fondspartner. Zuvor war er als Produktmanager bei der HDI Lebensversicherung und im Private Banking der BHF-BANK (heute Oddo BHF) tätig. Christoph Schröder ist gelernter Bankkaufmann und studierte BWL an der Universität Münster und der Rheinischen Fachhochschule in Köln.

Titelbild und Beitragsbilder: © mauritius images