AnnoFlex – moderne Versorgungslösung für Belegschaften

0
127
dialog-annoflex

Für Arbeitgeber wird es immer schwieriger, Fach- und Führungskräfte zu gewinnen und dann auch längerfristig an ihr Unternehmen zu binden. Ein bedeutendes Instrument zur Mitarbeitergewinnung und -bindung ist die betriebliche Altersversorgung. Gesucht werden flexible und kostengünstige Lösungen.

Die Dialog setzt mit ihrem neuen bAVProdukt AnnoFlex Maßstäbe. Arbeitgeber sichern über eine moderne arbeitgeberfinanzierte bAV ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor den finanziellen Risiken im Invaliditäts- und im Todesfall ab. Dabei können sie sich nach dem Bausteinprinzip die für ihre Belegschaft passende Versorgungslösung selbst maßgeschneidert zusammenstellen. Gleichzeitig profitieren sie bei einer gesunden Belegschaft von sinkenden Beiträgen, da die Jahresprämien von dem Schadenverlauf
des jeweiligen Kollektivs abhängen. Wählt der Arbeitgeber das Gesundheitsmanagement von Generali Health Solutions hinzu, kann er seinen Beitrag sogar weiter senken. Mithilfe des Bausteinprinzips stellt der Arbeitgeber die Versorgung vom High-Level- zum First-Level-Produkt frei zusammen. Dabei stehen in der Invaliditätsversicherung sieben Bausteine von garantierter Rentensteigerung, Karenzzeit, Gesundheitsmanagement, Anrechnung gesetzlicher Leistung bis hin zu Leistungsbegrenzung bei bestimmten Krankheiten und unterschiedlichen Invaliditätsdefinitionen zur Verfügung. Es besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Renten- und Kapitalversorgung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Attraktive Kombination mit dem Gesundheitsmanagement

Wählt der Arbeitgeber als Baustein das Gesundheitsprogramm von Generali Health Solutions, kümmert er sich nicht nur nachhaltig um die Gesundheit seiner Beschäftigten, sondern reduziert auch nachweislich seine Invaliditätsfälle. Dass beide Aspekte – Absicherung der Arbeitskraft und betriebliche Gesundheitsvorsorge – für Arbeitgeber von großer Bedeutung sind, belegt auch die von dem F.A.Z.-Institut und der Generali Deutschland AG gemeinsam herausgegebene bAV-Studie 2020.

Jährlich transparente Beitragsüberprüfung

AnnoFlex zeichnet sich durch eine innovative Beitragsgestaltung aus. Die anfangs festgelegte Prämie bleibt nicht über die komplette Laufzeit konstant, sondern hängt vom Umfang des tatsächlich jährlich abgesicherten Risikos sowie der zurückliegenden Schadenerfahrung ab. Eine gesunde Belegschaft wird durch einen zukünftig sinkenden Beitrag belohnt, während eine große Zahl von Schadenfällen zu steigenden Beiträgen führt. Um dem Arbeitgeber finanzielle Planungssicherheit zu geben, hat die Dialog den einzigartigen Beitragskorridor entwickelt: Der Beitrag steigt beziehungsweise sinkt nie über die Ober- bzw. Untergrenze des Korridors.

Bilanzneutrale Versorgung dank Jahresverträgen

Bei AnnoFlex kann der Arbeitgeber jährlich entscheiden, ob er den Vertrag verlängern will. Somit eignet sich der Vertrag ideal zur Rückdeckung jährlicher Pensionszusgen. Durch die smarte Gestaltung der Zusage auf Jahresbasis in Abstimmung mit dem Versicherungsvertrag können Pensionsrückstellungen vermieden werden. Ein weiterer Vorteil der Jahressicht: Die Versorgungen werden nicht unverfallbar, und es fallen keine Beiträge zur gesetzlichen Insolvenzversicherung an.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dialog-versicherung.de/annoflex.

Titelbild: © Dialog