RealRate

Dass die Bayerische auch digital kann, beweist das Unternehmen nicht nur mit der Teilnahme an der digitalen DKM. Der Versicherer präsentiert regelmäßig verschiedene Medieninhalte auf Youtube, Social Media und Co. Auch im Interview mit Dr. Bartel, Geschäftsführer des Analysehauses RealRate, war die Kamera mit dabei. Was ist für Kunden bei einer Berufsunfähigkeitsabsicherung wichtig, wenn man mal vom Preis absieht? Was sind die Stärken der Bayerischen? Diese und weitere Fragen klärt Sarah Simmet, Marketingmanagerin der Bayerischen.

Preis, Bedingungswerk und Regulierungsverhalten: Die Finanzstärke nicht vergessen

Dass die Berufsunfähigkeits-Versicherung eine der relevantesten Versicherungen auf dem Markt ist, ist bekannt. Neben dem Preis, dem Bedingungswerk und dem Regulierungsverhalten gibt es jedoch noch einen weiteren Punkt, welche oft übersehen werde, so Dr. Bartel. Was die Finanzstärke damit zu tun hat und warum vor allem die aktuelle Niedrigzins-Phase relevanter wird, berichtet der Geschäftsführer des Analysehauses im Interview. Darüber hinaus liefert er Antworten zu folgenden Fragen:

  • Welche Relevanz hat das Thema Belastung von BU-Überschüssen auf den Markt?
  • Warum waren BU-Versicherungen in der Vergangenheit billiger?
  • Wie steht die Bayerische am Markt da und welche sind ihre zwei großen Stärken?
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blick in die Zukunft: Von Transparenz bis zur KI

Im zweiten Teil des Interviews geht es um die Methodik des Ratinghauses RealRate. Um die Finanzstärke der untersuchten Unternehmen herauszufinden, nutzt es unter anderem künstliche Intelligenz. Dabei legt RealRate großen Wert auf Transparenz. Im aktuellen Rating wirft das Unternehmen zudem einen Blick in die Zukunft. So erhalten Kunden eine Aussage darüber, ob sie in Zukunft auch Überschüsse bekommen oder ob ihre Beiträge noch angepasst werden müssen. Dr. Bartel berichtet außerdem, was dahinter steckt, dass die Bayerische aufs Podest kam und welches Fazit er nach der Studie ziehen kann.

„Die Neue Bayerische steht sehr gut da. Sie liegt auf dem zweiten Platz von den 57 Versicherungen. Also eine herausragende Position. Die Finanzstärke des Unternehmens und die risikotechnischen Gewinne sind dafür maßgeblich.“ – Dr. Bartel, Geschäftsführer des Analysehauses RealRate

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BU-Versicherer: Finanzstärke und Querfinanzierung

Worin liegt der Unterschied zwischen Finanzstärke und BU-Beitragsstabilität? Bei welcher Kundengruppe sieht Herr Bartel Nachteile? Welche Arten der Querfinanzierung sind zulässig? Woran erkennt man Versicherer, die nicht auf die Querfinanzierung zurückgreifen? Wie steht die Bayerische an? Diese und weitere Fragen klärt die Marketingmanagerin der Bayerischen im dritten Video mit Herrn Bartel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Bayerische auf der DKM: Von Nachhaltigkeit bis Krisenmanagement

Insgesamt bietet die Bayerische auf der digitalen DKM drei Workshops an. Der erste Workshop, bei welchem die Themen Nachhaltigkeit und nachhaltiges Investment von Uwe Mahrt erläutert werden, fand bereits am 26. Oktober statt. Termine in der Zukunft stehen allerdings noch an. Darunter auch der am 29. Oktober ab 11:15 Uhr beginnende Workshop „Die Absicherung von biometrischen Risiken über eine Berufsunfähigkeits-/ Grundfähigkeitenversicherung“ mit Maximilian Buddecke und Samuel Koch. Der dritte Workshop findet am selben Tag steht, ebenfalls am 29. Oktober, allerdings ab 13:30 Uhr. Uwe Mahrt Geschäftsführer Pangaea Life und Alexander von Rudorff aus dem Underwriting und Portfoliomanagement bringen dem virtuellen Podium dann spannende Dinge über die Pangaea Life Komposit-Welt näher. Für beide Workshops der Bayerischen gibt es IDD-konforme Weiterbildungszeiten.

„Seit 2007 gehören die Tage in Dortmund zu meinen liebsten Terminen des Jahres“, sagt Martin Gräfer, Mitglied der Vorstände, Versicherungsgruppe die Bayerische.

Während dem gesamten Zeitraum der Messe stehen Zuhörern und Zuschauern auch Experten per Chat oder Videotelefonie bereit, welche für Fragen, einen Plausch oder Feedback gerne für Sie da sind.

Ihren kostenfreien Zugang zur digitalen DKM 2020 erhalten Sie auch direkt über die Bayerische unter diesem Link:

Hier geht’s zur Anmeldung

Bildnachweis: © die Bayerische

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein