ALTE OLDENBURGER: DKM-Workshop zum Beamtengeschäft

0
2370
ALTE OLDENBURGER, Beihilfe, DKM

Vom 26. bis 29. Oktober feierte die DKM ihre digitale Premiere. Aufgrund der besonderen Umstände in diesem Jahr kamen die Profis aus der Finanz-, Versicherungs- und Immobilienbranche auf der virtuellen Messe anstatt in Dortmund zusammen. Ganz ohne Abstandsregelungen und Mundschutz konnten Besucher die Leitmesse bequem vom Laptop aus besuchen. Aussteller lieferten ein spannendes Programm mit einer bunten Mischung aus Workshops, Vorträgen, Diskussionen und Interviews.

Wer an Beamte denkt, sollte die ALTE OLDENBURGER mit ins Boot holen

Die ALTE OLDENBURGER zeigte in ihrem Workshop zum Thema Restkostenversicherung, wie man Kunden ganzheitlich versichert. Neben einem Überblick, was der Beihilfemarkt zu bieten hat, informierte Klaus Kullen, Maklerbetreuer der ALTE OLDENBURGER, über den Besoldungsabzug für Beihilfeberechtigte sowie die Neuerungen und Bedingungsklarstellungen im Produktportfolio für Beamte der ALTE OLDENBURGER. Nicht nur durch ihre leistungsstarken Tarife ist die ALTE OLDENBURGER ein verlässlicher Partner im Beihilfebereich – das Unternehmen überzeugt auch in der Service- und Unternehmensqualität sowie der Beitragsentwicklung. Die kürzlich erzielte Spitzenbewertung im map-report „Bilanzrating Krankenversicherung 2019“ bestätigt die Qualität des Unternehmens.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wer Beamte versichern möchte, sollte durchaus einen Blick in den Markt werfen, um den besten Versicherungsschutz für seine Kunden zu finden – das entsprechende Know-How gepaart mit leistungsstarken Produkten bietet die ALTE OLDENBURGER, wie Klaus Kullen in seinem Workshop eindrucksvoll bestätigte.

Titelbild: © ALTE OLDENBURGER

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein