Grüß’ Euch, liebe Community :-). Im heutigen Podcast-Interview sprechen wir mit Christian Schwalb über ein Herzensprojekt mit Namen “Worksurance”. Worum es dabei geht, was Ihr davon vielleicht haben könnt und warum das Ganze etwas ganz anderes ist als das, was sonst die Branche vielfach prägt, darüber berichtet Christian am besten selbst:

Aus der Branche für die Branche

JungmaklerAward: Anmeldefrist verlängert 

Ein kleines Update haben wir in Sachen JungmaklerAward. Infolge der coronabedingt ja nicht ganz einfachen zurückliegenden Wochen haben die Kollegen von der bbg als Ausrichter des Awards entschieden, die Anmeldefrist um zwei Wochen zu verlängern. Ihr könnt Euch in diesem Jahr also noch bis zum 15. Juli 2020 anmelden – also noch genau 22 Tage:

https://www.jungmakler.de/

Hiscox: Cyberschäden wachsen dramatisch

Eine spannende neue Studie hat die Hiscox vor Kurzem veröffentlicht. Der “Cyber Readiness Report 2020” des Spezialversicherers analysiert unter anderem die Schadenentwicklung bei Unternehmen im Cyberbereich und kommt zu einem durchaus alarmierenden Schluss: So seien unter anderem die Kosten für die Beseitigung von Schäden nach Cyberattacken bei deutschen Unternehmen gegenüber dem Vorjahr um über 60 Prozent gestiegen. Im Durchschnitt lag die Schadenhöhe pro Fall bei rund 72.000 Euro. Und damit scheint das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht: Für das laufende Jahr wird eine weitere Steigerung erwartet, da in diesem Jahr viel stärker vom Homeoffice aus gearbeitet wurde. Die Studie ist kostenfrei erhältlich unter

https://www.hiscox.de/cyber-readiness-report-2020/

Wirecard: Was hat die BaFin versäumt?

Und noch ein Wörtchen zum aktuellen Dauerthema Wirecard. In einem Facebook-Post einer Facebook-Fachgruppe äußerte ein Branchenkollege vor ein paar Tagen mal scherzhaft: “Sagt mal, wird Wirecard nicht auch von der BaFin beaufsichtigt?” Und in der Tat: Nun hat auch die Aufsichtsbehörde etwas kleinlaut Fehler bei der Beaufsichtigung des Zahlungsabwicklers zugegeben. Man habe “nicht effektiv genug kontrolliert”, wie Behördenchef Felix Hufeld es ausdrückte:

https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2020-06/finanzaufsicht-bafin-wirecard-bilanzskandal-entsetzt-schande

AfW-Vorstandsmitglied Norman Wirth brachte es dann gestern auf Facebook treffend auf den Punkt: “Wirecard, Cum Ex, P&R, Prokon, Libor, S&K, Deutsche Bank …. Und jetzt soll die BaFin noch 37.000 unabhängige Finanzdienstleister beaufsichtigen? Wir machen uns ja lächerlich.”

Über den Tellerrand geblickt

Abstandsregeln: Woher kommen die 1,5 Meter?

Warum eigentlich genau 1,5 Meter Abstand? Und warum sind es in Großbritannien zwei und in Österreich, Dänemark und Frankreich nur ein Meter? Darüber klärt ein Artikel im Focus auf. Es geht dabei nämlich um ermittelte Durchschnittswerte der Strecke, die Tröpfchen beim Husten oder Niesen zurücklegen, bevor sie zu Boden fallen. Dieser liegt nach Studien bei 1,83 Metern. Daher hat man sich für Deutschland auf 1,5 Meter geeinigt:

https://www.focus.de/gesundheit/news/mehr-distanz-bitte-ein-anderthalb-zwei-meter-welcher-abstand-wirklich-vor-dem-coronavirus-schuetzt_id_12120730.html

Wetter: Der Sommer kommt (jetzt wirklich)

Und da wir ja für die Good News zuständig sind und das zugegebenermaßen gerade nicht so einfach ist nach Tönnies, Wirecard, Stuttgart und so weiter schauen wir einfach in eine Richtung, die in dieser Woche tatsächlich fast nur schönes verspricht: nach oben, zum Wetter. Das soll nämlich in dieser Woche fast überall in Deutschland hochsommerlich warm und sonnig werden – mit Temperaturen von bis zu 30° Grad:

https://www.spiegel.de/panorama/wetter-fuer-diese-woche-fast-im-ganzen-land-scheint-die-sonne-a-1e1a8242-8624-47da-9bc9-187e909f1b95

Bildnachweis: (c) Worksurance

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein