Ahoi, Ihr Lieben! Zum Start in die Osterwoche hört Ihr in unserem Podcast ein Interview mit Martin Gräfer, Vorstandsmitglied bei der Bayerischen – mit starken  Themen und Statements: Arbeitskultur und Wandel, Technologie in Zeiten der Krise, Service und Unterstützung für Vertriebspartner und – last not least – Fitness in Zeiten von Homeoffice: 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Aus der Branche für die Branche

FIT21: Online-Fitnessprogramm der Bayerischen für Homeoffice & Co.

Und wir bleiben noch kurz bei der Bayerischen: Nachdem wir vergangene Woche schon auf die täglichen Yoga-Sessions der Kollegen von netzeffekt hingewiesen hatten, hat jetzt die Bayerische das Ganze sogar in XXL-Version gestartet: 

Unter dem Label FIT21 läuft schon seit dem 1. April ein kostenfreies Fitness- und Ernährungs-Coaching für alle, die neben Homeoffice & Co. etwas für Beweglichkeit und Gesundheit tun wollen. 

Als Coaches erlebt Ihr Klaus Reithmeier von Lederhosen-Training, Lisa Deurer aus dem Team der Bayerischen mit wöchentlich Yoga-Sessions und immer sonntags Tipps von Ernährungsberaterin Martina Santer:  

https://www.diebayerische.de/aktionen/fit21/?m=310323

Mediziner-Haftpflicht und -Betriebsschließung: HDI auf einem Sonderweg

Das Dauerbrenner-Thema Betriebsschließung lässt uns auch in dieser Folge nicht los, aber diesmal mit einem durchaus positiven Statement, das in Vermittlerkreisen und insbesondere in Fachforen auf Facebook bereits einiges Lob einheimsen konnte. 

In einem Videobeitrag äußert sich Thomas Lüer, Vorstand Makler- und Kooperationsvertrieb beim HDI, zu den speziellen Leistungen für die besonders betroffenen Arztpraxen:

https://www.facebook.com/norbert.porazik/videos/10221732940736583/

Support your Local: FondsFinanz Gutscheinaktion mit Optiopay

Und noch eine recht junge Aktion möchten wir Euch heute vorstellen, und zwar aus dem Umfeld der Fondsfinanz. In einem weiteren Facebook-Video hat Fondsfinanz-Chef Norbert Porazik eine Aktion vorgestellt, in der es mal nicht um Versicherung, sondern um die Unterstützung für die regionale Gastronomie und den Einzelhandel vor Ort geht. 

Die Idee ist recht einfach: Ihr erwerbt über die Online-Plattform HilfLokal.de einen Gutschein für Euer Lieblingsrestaurant, Euren Blumenladen, die Bar um die Ecke oder andere Anbieter vor Ort. 

Der Erlös aus den Gutscheinen hilft diesen Gewerbetreibenden in der Region direkt und schon jetzt, während der Krise. Und wenn alles – hoffentlich bald – überstanden ist und die Geschäfte wieder öffnen dürfen, löst Ihr den Gutschein einfach ein. Eine gute Idee, wie wir finden – einziger Knackpunkt: Es sind – Stand jetzt – nur sehr wenige Geschäfte und Gastronomen dort am Start. Aber da könnt Ihr ja auch helfen, indem Ihr die Aktion bei Euren Local Heroes bekannt macht: 

https://fondsfinanz.optiopay.com/

Über den Tellerrand geschaut

Skitour im Wohnzimmer: Freerider-Video wird YouTube-Hit

Die Skigebiete Europas sind längst geschlossen, obwohl vielerorts noch großartige Bedingungen herrschen würden. Macht nichts, sagte sich der spanische Freerider Phillip Klein Herrero, und verlegte die Abfahrt kurzerhand in sein Wohnzimmer. 

Das Video, das bei der waghalsigen Indoor-Tour zustande kam, hat inzwischen rund 200.000 Views auf YouTube erreicht. Und das wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.n-tv.de/sport/Freerider-verlegt-Skipiste-ins-Wohnzimmer-article21693938.html

Designer-Mundschutz: Von FENDI bis Face Recognition

Verrückte Welt: Während überall rund um den Globus Mundschutz und andere Utensilien Mangelware sind, haben Modedesigner rund um den Globus längst begonnen, den unfreiwilligen Trend für sich zu entdecken. Ob Fendi oder Marine Serre: Auf den Laufstegen der Welt (die aktuell wohl eher virtuell besucht werden) gibt es das Objekt der Begierde inzwischen in diversen Designs, Farben und mit oder ohne Luxus-Logo. 

Der neueste Trend ist ein Mundschutz der Künstlerin Danielle Baskin. Die Gute hat nämlich ein ganz gravierendes Problem entdeckt: Wenn nämlich ein größerer Teil des Gesichts durch den Mundschutz verdeckt ist, dann erkennt das Smartphone das Gesicht nicht mehr und man muss wieder mühsam den Pin eintippen. Weshalb man jetzt im Online-Shop der Designerin unter dem Label “Resting Risk Face” einen Mundschutz bestellen kann, auf dem der verdeckte Teil des eigenen Gesichts abgedruckt ist. 

Wir stellen das Ganze mal in die Kategorie: Dinge, auf die die Welt ganz besonders dringend gewartet hat:

https://restingriskface.com/

https://www.monopol-magazin.de/gesichtsmasken-trend-corona

Bundesliga Home Challenge: Das Runde muss ins Eckige 

Beim Scrollen durch die eine oder andere Timeline ist uns ein Post im Gedächtnis geblieben, in dem stand: Wenn du 82 Mio-Fußballexperten den Fußball nimmst, werden sie offenbar zu Virologen…

Das mag stimmen, und damit das nicht ganz so schlimm endet, hat die Fußballcommunity rund um die Bundesliga längst eine Alternative zum leibhaftigen Turnier an den Start gebracht: Die Bundesliga Home Challenge, bei der echte Ligastars, aber inzwischen auch so mancher Schiri im Online-Game FIFA20 gegeneinander antreten, hat jede Menge Resonanz. Und wird inzwischen sogar von der BILD live übertragen:

https://www.bild.de/sport/esports/e-sport/fifa-20-die-home-challenge-mit-bundesliga-stars-im-livestream-69862016.bild.html

Oder Ihr googelt einfach mal nach FIFA20.

Habt einen guten und vor allem gesunden Start in die Woche!

Bildnachweis: dpa / picture alliance / Andrea Raso

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein